Infotyp Krankenscheine A (0056)

Definition

Im Infotyp Krankenscheine A (0056) hinterlegen Sie, welche Krankenscheine ein Versicherter oder seine Angehörigen in einem Quartal in Anspruch nehmen. Die Anzeige ist jeweils auf die Daten für eine einzelne Person beschränkt.

Sie können für einen Versicherten bis zu 15 Krankenscheine pro Quartal erfassen.

Wenn Sie einen Krankenschein für den Hauptversicherten anlegen, müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

Wenn Sie einen Krankenschein für Mitversicherte anlegen, müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

Der Infotyp Familie/Bezugsperson (0021) muß für das Familienmitglied im angegebenen Gültigkeitszeitraum gepflegt sein.

Struktur

Zur Identifikation der Familienmitglieder ist dieser Infotyp in verschiedene Subtypen unterteilt. In der SAP-Standardauslieferung sind folgende Subtypen eingerichtet:

Im Customizing können Sie weitere Subtypen einrichten.

Feld Befreiung

Wenn Sie einen Satz dieses Infotyps für eine Person anlegen, die von der Entrichtung der Krankenscheingebühr befreit ist, müssen Sie im Feld Befreiung den Befreiungsgrund hinterlegen.

Feld Ad

Mit der im Feld Ad hinterlegten Anschriftenart können Sie sich auf die entsprechende Adresse aus dem Infotyp Anschriften (0006) beziehen. Diese Anschriftenart muß im angegebenen Gültigkeitszeitraum gepflegt sein.

Feld Dp

Sie können Duplikate für Krankenscheine erstellen. Setzen Sie dazu das Kennzeichen im Feld Dp. Das System kennzeichnet Duplikate bei der Anzeige bzw. auf der Evidenzliste durch ein x vor dem Ausstelldatum.

Wenn Sie ein Duplikat für einen Krankenschein erstellen, wird dies vom System bei der Abrechnung erkannt. Für Duplikate wird keine Gebühr einbehalten.

Integration

Die persönlichen Daten für Hauptversicherte (FamMitglied 0) leitet das System aus den Infotypen Daten zur Person (0002) und Sozialversicherung A (0044) ab.

Die Vorschlagswerte für Mitversicherte leitet das System aus dem Infotyp Familie/Bezugsperson (0021) ab. Bei mitversicherten Kindern liest das System aus diesem Infotyp zusätzlich die Nummer des Kindes.