Tabelle in Container schreiben

Aufruf: SWC_SET_TABLE <Container> <Element> <Wert>.

Vorgehensweise

Um eine Tabelle als Wert eines mehrzeiliges Container-Elementes in einen Container zu schreiben, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Binden Sie den Report <CNTN01> bzw. <OBJECT> in Ihr Programm ein.
  2. Legen Sie eine Container-Instanz an und initialisieren Sie sie. Verwenden Sie dazu die oben beschriebenen Makro-Befehle SWC_CONTAINER und SWC_CREATE_CONTAINER .
  3. Die ersten beiden Schritte entfallen, wenn Sie die Makro-Befehle innerhalb eines Objekttyp-Programms verwenden. Der Container trägt dann immer den Namen CONTAINER und die Makro-Befehle sind bereits eingebunden.

  4. Deklarieren Sie eine Variable zur Aufnahme der Tabelle.
  5. Weisen Sie der Tabelle Werte zu.
  6. Fügen Sie mit dem Makro-Befehl SWC_SET_TABLE dem Container eine mehrzeilige Liste von Werten (Feldwerte oder Objekttyp-Referenzen) unter einem Elementnamen hinzu.

Wenn ein Element mit diesem Namen noch nicht im Container vorhanden ist, wird das Element mit seinen Werten am Ende des Containers angefügt. Wenn schon ein Element unter diesem Namen im Container vorhanden ist, werden die alten Werte mit den neuen Werten überschrieben.

Aufruf: SWC_SET_TABLE <Container> <Element> <Wert>.

Um einen Wert an eine Tabelle anzuhängen, wird diese Tabelle zunächst aus dem Container gelesen und der Wert angefügt. Dann wird die Tabelle wieder komplett in den Container zurückgeschrieben.